Leichtathletik im Bredstedter-TSV

Sport verbindet - mach mit!

Termine

25.Februar 2018
6. Mini-Sportfest
----------------------------------------
06.Mai 2018
Blockwettkampf
----------------------------------------
02.Juni 2018
Schülersportfest
----------------------------------------

Der Kreisevergleichskampf zwischen den drei Nordkreisen hielt, was er im Vorwege versprach.
Angespornt für die eigene Mannschaft viele Punkte zu sammeln, kamen spannende Wettkämpfe, viele gute Leistungen und persönliche Bestmarken zu Stande.

Nordfriesland (NF) konnte seinen Titel erfolgreich verteidigen und siegte zum 10. Mal in Folge vor Schleswig-Flensburg (SL) und Flensburg Stadt (FL).
Drei Wettkämpfe wurden in den Altersklassen 8 bis 15 durchgeführt: Dreikampf (bei M/W 15 ein Vierkampf), 800m-Lauf und die Staffeln.
Den Grundstein legten die Nordfriesen in den Staffelläufen, wo sie allein 6 von 8 Klassen für sich entscheiden konnten. Am deutlichsten viel der Sieg bei der Klasse M13 aus. Hier siegten Fiete Pagel, Yannik Nissen, Lasse Sönksen und Bahne Jensen mit 40,27 sec.

Den längsten Wettkampf absolvierten erwartungsgemäß die M/W 15er mit ihrem 4-Kampf.
Hier konnte Jennifer Buchholz mit 1751 Punkten einen 5. Platz erringen. Linn Petersen-Feddersen wurde mit 1611 Punkten hier 10. Besondere freude über ihre 1,36m im Hochsprung.  Lukas Hansen kam in der M9 auf 651 Zähler. Renke Jensen holte Silber mit 944 Pukten in der M11.
Ein dritter Platz in der M13 ging an Lasse Sönksen mit 1209 Punkten. Beachtlich seine Wurfleistung mit 43,5 m. Bahne Jensen kam hier mit auf 1166 Zähler, die er u.a. über 10,40 sec im 75m-Sprint sammelte. Hanna Krause (W8) kma auf 794 Punkte und wurde 4. Rang 8 belegte Neele Reinke in der W10 mit 883 Punkten. Newcommerin Helene Dethlefs belegte mit guten 1134 Punkten einen 5. Platz in der W11. Ungefährdet der erste Platz von Rieke Widderich (W13). Sie lag mit 1568 Punkten fast 200 Zähler vor Dorothee Lau (SL). Bestes Einzelergebnis ihre 53,0 m mit dem 200g Ball. Nina Reinke konnte sich in dieser Altersklasse mit 1272 Punkten auf dem 4. Rang einreihen.

Bei den 800m-Läufen stieg das Stimmungsbarometer noch mal ganz nach oben. Unter den Lautstarken Anfeuerungsrufen von 300 Athleten, Eltern und Betreuern gaben die Läufer und Läuferinnen vor allem auf den letzten 100 Metern noch mal alles. Und nicht wenige konnten sich im Ziel nach Erreichen einer Bestzeit nicht mehr auf den Beinen halten.
120m vor dem Ziel nahm sich Renke Jensen (M11) ein Herz, spurtete an der Konkurrenz vorbei; Seine Zeit: 2:47, 33 min. Mit der gleichen Taktik siegte auch Lia Amelie (2:41,78 min). In der M13 siegte Loke Elias Sommer (FL) mit 2:31,00 min vor den heranstürmenden BTSV´lern Bahne Jensen und Lasse Sönksen, für die die Uhr bei 2:32,78 min bzw. 2:32,98 min stehen blieb.
Ebenfalls Bestzeit für Jarne Kasch mit 2:44,86 min. Iven Hansen belegte in der M15 einen 4. Platz mit 2:27,54 min. Die wiedergeneses Johanna Kruse überraschte sich selbst mit 2:48,12 min und wurde zweite.

Zum Abschluss der Veranstaltung dankte Wettkampfleiter Nis-Peter Nissen ganz besonders allen Kampfrichtern und Helfern für ihren Einsatz, ohne die diese Veranstaltung nicht hätte durchgeführt werden können.